AGBs

Teilnahme- /Geschäftsbedingungen (AGBs) der Internationale Varieté Akademie GmbH (IVA Berlin)

  1. ANMELDUNG
    Die Anmeldung zu unseren Kursen, Specials und Workshops (Veranstaltungen) erfolgt online über unser Buchungssystem durch Erstellung eines Kundenkontos oder schriftlich durch einen Vertrag mit einem Mitarbeiter der IVA. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die allgemeinen Geschäftsbedingungen der IVA Berlin zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.
  2. BUCHUNG/ GEBÜHREN
    Die Buchung zu unseren Kursen und Veranstaltungen erfolgt online über unseren Kursplan auf der Webseite www.iva-berlin.com/kursplan. In Ausnahmefällen ist gegen Vorkasse eine Anmeldung per Email an info@iva-berlin.com möglich. Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültige Mehrwertsteuer.
  3. LEISTUNG
    Die Kurse finden ganzjährig, mit Ausnahme der Zeit zwischen Weihnachten und Neujahr statt. Während der Berliner Sommerferien bietet die IVA ein reduziertes Angebot an Kursen an. In regelmäßigen Abständen werden Workshops und Sonderveranstaltungen angeboten. Die angegebenen Kursgebühren beinhalten, soweit nicht anders vereinbart, die Bereitstellung der für die Veranstaltungen erforderlichen Trainingsgeräte.
  4. TEILNAHME
    Unsere Veranstaltungen können sofern nicht anders angegeben von allen Personen ab 16 Jahren besucht werden. Für Teilnehmer unter 18 Jahren ist die schriftliche Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten vor Kursbeginn vorzulegen. Bei unangekündigtem Zuspätkommen von mehr als 10 Minuten nach Kursbeginn kann die Teilnahme am Kurs von Trainern und Mitarbeitern der IVA aus Gründen der Sicherheit untersagt werden und der Credit verfällt. Den Anweisungen der Trainer und Mitarbeiter der IVA ist Folge zu leisten. Es gilt die ausgehangene Hausordnung der IVA Berlin.
  5. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
    Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, Karten und Einzelstunden (Drop in) vorab per Überweisung, Kreditkarte oder mit paypal zu bezahlen. Verträge können per Überweisung oder Lastschrift gezahlt werden. In Ausnahmefällen ist eine Barzahlung vor Ort bei einem Mitarbeiter der IVA Berlin möglich. Die Vertragsgebühren sind monatlich jeweils zum Tag des Vertragsbeginns fällig. Bei wiederholter verspäteter Zahlung wird eine Gebühr in Höhe von 5 € erhoben. Bei Zahlung per Lastschrift werden die Kosten einer Rückbuchung, zum Beispiel durch falsch übermittelte Daten der Bankverbindung, oder mangels Kontodeckung, mit 15 € in Rechnung gestellt. Die IVA ist berechtigt, die geschuldeten Leistungen auf Dritte zu übertragen.
    Bankverbindung:
    IVA GmbH
    IBAN: DE91 1007 0024 0325 0420 00
    BIC: DEUTDEDBBER
  6. RÜCKTRITT
    a) Von regulären Kursen: Eine Stornierung bzw. Umbuchung ist bis 24 Stunden vor Kursbeginn über das Buchungssystem selbstständig zu tätigen. Die Rückzahlung erfolgt ausschließlich als Credits auf das Kundenkonto der IVA Berlin. Bei späteren Absagen oder Nichterscheinen wird ohne Ausnahme die volle Kursgebühr fällig, bzw. der Credit verfällt.
    b) Von Workshops und Special: Ein Rücktritt ist hier bis 14 Tage vor Kursbeginn kostenfrei. Bei Absagen sonstiger Art oder Nichterscheinen wird die volle Kursgebühr fällig.
    c) Die Rückgabe von 5er oder 10er Karten gegen Kostenerstattung ist ausgeschlossen.
    d) Ein Widerrufsrecht besteht gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB nicht bei der Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.
  7. FEHLZEITEN
    Bei ärztlich attestierten krankheitsbedingten Fehlzeiten die länger als 4 Wochen andauern, kann der Vertrag für die Dauer der Krankheit pausiert werden, sofern uns ein ärztliches Attest spätestens 2 Tage nach Ausstellung vorliegt. Ein grundsätzlicher Anspruch auf Ersatzstunden besteht in keinem Fall. Eine nur teilweise Teilnahme am Kurs berechtigt nicht zur Zahlungsminderung, sofern die IVA dies nicht zu verschulden hat.
  8. MITGLIEDSVERTRÄGE
    Bei Abschluss eines Vertrages ist der Teilnehmer berechtigt, je nach Vertrag 13 – 39 Kurse pro Quartal (3 Monate) zu buchen. Der Vertrag wird über eine Mindestlaufzeit von 6 Monaten geschlossen. Sollte er nicht spätestens einen Monat vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit gekündigt werden, verlängert er sich jeweils um 3 weitere Monate. Die Kündigung erfolgt ausschließlich schriftlich per Email an info@iva-berlin.com. Während der Vertragslaufzeit erhält der Teilnehmer 10 % Rabatt auf Workshops und Privatstunden.
  9. GESUNDHEIT
    Der Teilnehmer bestätigt mit seiner Anmeldung, dass aus gesundheitlichen Gründen keine Bedenken gegen eine Trainingsteilnahme in der IVA Berlin besteht. Der Teilnehmer hat die IVA über etwaige körperliche Einschränkungen vor Kursbeginn in Kenntnis zu setzen. Bei Verletzungen oder Vorerkrankungen ist der Teilnehmer verpflichtet, vorher einen Arzt zu konsultieren und eine Unbedenklichkeitsbescheinigung vorzuweisen.
  10. ÄNDERUNGEN
    Die IVA behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl oder Trainerausfall) Veranstaltungen auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung aus oben genannten Gründen wird die IVA nach Wahl des Teilnehmers einen Ersatztermin anbieten oder die Kursgebühr, bzw. Credit erstatten, sofern diese bereits beglichen wurde. Abweichend zumutbare Kurszeiten bis zu einer Stunde am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen gleichwertigen Trainers berechtigen nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung. Sollte der Teilnehmer eine längere Anreise haben, so ist es ratsam, sich vor der Reisebuchung bei uns zu erkundigen, ob die Veranstaltung stattfindet. Mündliche Nebenabreden und Zusagen haben keine Gültigkeit.
  11. COPYRIGHT & URHEBERSCHUTZ
    Aus urheberrechtlichen Gründen sowie aus Rücksicht der Privatsphäre unserer Teilnehmer ist das Fotografieren, Filmen, Mitschneiden auf Band sowie andere Formen der Mitschrift in unseren Räumen nicht gestattet. Die IVA Berlin behält sich alle Rechte an den Lehrinhalten, Namen, Bezeichnungen, Materialien, Techniken, Videos und Choreographien vor. Insbesondere im Kurs erlernte Choreographien, oder Teile daraus, dürfen ohne schriftliche Genehmigung der IVA auf keine Weise verwertet, vervielfältigt, verbreitet oder öffentlich wiedergegeben werden. Dies gilt auch für die Zeit nach der Kursteilnahme.
  12. HAFTUNG
    Die Teilnahme am Unterricht, dem freien Training, sowie an weiteren Veranstaltungen im Rahmen der IVA erfolgt auf eigene Gefahr. Die IVA haftet lediglich bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit für durch ihre Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertreter verursachte Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Die Haftung ist auf die bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten auf die typischerweise eintretenden vorhersehbaren Schäden begrenzt. Die IVA haftet nicht bei Diebstahl von Wertsachen der Kursteilnehmer. Alle Teilnehmer werden aufgefordert, keine Wertsachen mitzubringen oder diese während des Trainings mit in den Kursraum zu nehmen.
  13. INFORMATIONSPLFICHT FÜR ONLINE-HÄNDLER
    Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.
  14. SCHLUSSBESTIMMUNGEN
    Die IVA Berlin behält sich vor, ihre Geschäftsbedingungen mit einer Frist von 14 Tagen und durch Bekanntgabe an die bei uns angegebene Email-Adresse zu ändern. Sollte innerhalb von 14 Tagen kein Widerspruch auf diese Email erfolgen, gelten die neuen AGBs als akzeptiert. Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingungen verlieren alle früheren Fassungen ihre Gültigkeit. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.
  15. GERICHTSSTAND
    Es gilt deutsches Recht. Der Gerichtsstand ist Berlin

(Stand 15.11.2018).